aktuelle-projekte

30.10.2014
16:43

Membran-Fassade für Baku

Membran-Fassade für Baku

Internationaler Auftrag: Membran-Fassade für Baku

 

Im Sommer 2015 finden in Baku, Aserbaidschan, die ersten Europaspiele der Geschichte statt. Der HP Gasser AG bringen sie einen Grossauftrag: Die Firma aus Lungern umhüllt eine Sportarena mit 10'700 Quadratmetern Membran.

 

Olympische Spiele kennt die ganze Welt: Fast jedes Land der Erde ist an den Spielen vertreten, die alle vier Jahre ausgetragen werden. Seit längerem messen sich Athletinnen und Athleten aber auch an kontinentalen Spielen wie den Asienspiele oder den Panamerikanischen Spielen. Jetzt zieht Europa mit: Im Sommer 2015 werden im Gastgeberland Aserbaidschan die ersten Europaspiele durchgeführt, geplant vom Europäischen Olympischen Komitee (EOK).

 

Wie die Olympischen Spiele sollen auch die Europaspiele in Zukunft alle vier Jahre stattfinden. Die Hauptstadt Baku erwartet bis zu 7000 Sportlerinnen und Sportler, die sich in 15 von 28 olympischen Disziplinen messen – unter anderem in einem Stadion mit einer Hülle der HP Gasser AG aus Lungern.

 

Internationaler Grossauftrag

Die Wettkämpfe in Wrestling und Judo werden in der Sportarena Heydar Aliyev, benannt nach dem ehemaligen Präsidenten des Landes, ausgetragen. Dafür wird das Gebäude saniert – und die bestehende Fassade bekommt mit einer Membranbespannung der HP Gasser AG aus Lungern ein neues Gesicht. «Nach dem CityCube Berlin konnten wir mit der Sportarena in Baku einen weiteren internationalen Grossauftrag für uns gewinnen», freut sich Verkaufsleiter Thomas Reber welcher auch die Projektleitung übernimmt. Insgesamt 10'700 Quadratmeter Membran wird die HP Gasser AG verbauen. Reber: «Das ist die grösste Membran-Fassade, die wir je umgesetzt haben.»

 

Eine Hülle, die zu schweben scheint

Die Fassade der Heydar Aliyev-Arena soll die Blicke auf sich ziehen. Der bestehende Sportkomplex ist ein Rundbau mit einem Durchmesser von 130 Metern. Auf eine konkave Stahlkonstruktion, die das Gebäude umgibt, spannt die HP Gasser AG insgesamt 350 Membranen in Form von Rhomben. Unterschiedliche Winkel dieser Rhomben ergeben ein verspieltes und auffallendes Design. Das Schild berührt den Boden nicht, die Aussenhülle des Gebäudes wird schwebend erscheinen. «Die Stahlkonstruktion bringt rund 720 Tonnen auf die Waage. Geplant wird sie hier bei uns in Lungern, gefertigt dann aber in Aserbaidschan», erklärt Thomas Reber. Anders die Membrane: Diese werden in Lungern konfektioniert und vom Kunden abgeholt.

 

Montage im Dezember 2014

Während drei Monaten wird HP Gasser im Winter 14/15 vor Ort sein, die Montage ist im Dezember respektive Januar geplant. Zwei Teams mit je zwei Supervisoren von HP Gasser werden abwechselnd im Einsatz stehen, um die Monteure in Baku zu instruieren und anzuleiten. «Der Auftrag in Baku ist zeitintensiv und bedarf einer guten Organisation. Ich selber reise rund zehnmal nach Baku», sagt der Projektleiter. Nach den Wettkämpfen wird die Arena stehen bleiben, um für weitere Sportanlässe Platz zu bieten.

 

Weltweit führend im Membranbau

Der Auftrag in Baku sei das Resultat der intensiven Arbeit der letzten Jahre, meint Thomas Reber. «In den vergangenen Jahren haben wir hier in Lungern viel in den Geschäftsbereich des Membranbaus investiert, wir haben die hauseigene Spanntechnologie für Textilfassaden weiterentwickelt und wir konnten hervorragende Projekte umsetzen.» Insbesondere die im Winter 2013/2014 realisierte Membran-Fassade des CityCube Berlin hat für Aufsehen gesorgt – die HP Gasser AG ist weit über die Schweizer Grenzen hinaus bekannt. Jetzt führt der Weg nach Baku: «Das Grossprojekt Baku bestätigt, dass wir den richtigen Weg eingeschlagen haben», ist Thomas Reber überzeugt.

(admin)Gravatar: PermalinkTrackback link
Views: 8501
  •  
  • 0 Kommentar(e)
  •  

Mein Kommentar

Ich möchte über jeden weiteren Kommentar in diesem Post benachrichtigt werden.

Zurück

Kategorien

Archiv

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS Reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts

Meist gelesene Posts

Neues Segel bringt frischen Wind
15110 times viewed
21.12.2012 14:09
Elegante Membran für Klassik-Festival
9960 times viewed
04.10.2012 13:07
Die glasklare Alternative zu Lichtkuppeln
9795 times viewed
08.05.2014 11:35
Neues Hallendach
9560 times viewed
16.05.2014 10:48