aktuelle-projekte

Extension "pagebrowse": please, add extension TypoScript template to the main TypoScript template.
30.07.2018
09:29

Ein kniffliges Kindergartendach in Riehen

Ein kniffliges Kindergartendach in Riehen

Die Dachkonstruktion des Kindergartens in Riehen hat es in sich: Sie ist auf allen Seiten ungleich geneigt, wie eine Pyramide, deren Spitz mit leichter Neigung beschnitten wurde. Aufgabe der HP Gasser AG war es nun, passende Oblichter für die trapezförmigen Öffnungen zu konstruieren und einzubauen. Und das ohne Masskontrolle vor Ort! Entsprechend herausfordernd war die Planung am Computer mit 3D-Modellen. Modernste CNC-Technik ermöglichte den präzisen Zuschnitt der Konstruktionsteile. Von dieser Finesse merkt der Betrachter wenig: Weder Fensterrahmen, Fensterflügel noch die Motoren für die Lüftung sind für ihn sichtbar.


Architekten: Miller & Maranta AG, Basel

Fotograf: Ruedi Walti, Basel

(admin)PermalinkKommentare 0Gravatar:
Views: 77
30.07.2018
09:26

Das VMS-System in Kemptthal im Einsatz

Das VMS-System in Kemptthal im Einsatz

Einfach zu handhaben, schnell vor Ort montiert und alle Details bereits gelöst: Dafür stehen die HPG VMS-Standard-Elemente für Flachdächer. Die Abkürzung steht für VELUX® Modular Skylight - ein hochwertiges, modulares System, mit dem die HP Gasser AG auch grossflächige Verglasungen realisiert. So wie aktuell beim Objekt Brick in Kemptthal. Dort werden demnächst 16 Elemente mit einem Futterlichtmass von jeweils 2300 x 2300 mm verbaut. Die in Lungern vorgefertigten Module lassen sich schnell und unkompliziert auf dem bauseitigen Untergrund befestigen und helfen so auf der Baustelle wertvolle Zeit zu sparen. Die Dämmzarge erfüllt zudem alle Anforderungen einer statisch, thermisch und bauphysikalisch hochstehenden Unterkonstruktion.

(admin)PermalinkKommentare 0Gravatar:
Views: 76
28.06.2018
11:13

Obwald: Zeltinsel inmitten des Giswiler Waldgrüns

Obwald: Zeltinsel inmitten des Giswiler Waldgrüns

Vom 28. Juni bis am 1. Juli ist es wieder soweit: Mit dem Volkskulturfest Obwald verwandelt sich die Giswiler Waldlichtung Gsang jeweils innert Tagen zu einem Schauplatz musikalischer und kultureller Grenzüberschritte - ein Ereignis mit landesweiter Strahlkraft. Die 1300 m2 grosse Zeltinsel der HP Gasser AG inmitten des saftigen Waldgrüns prägt die einzigartige Stimmung mit. Vier Tage Auf- und zwei Tage Abbau-Arbeiten sind dafür nötig. Auch im 12. Obwald-Jahr routiniert und zuverlässig: So wünscht die HP Gasser AG getreu dem diesjährigen Gastland Portugal „divirta-se!“ oder eben „vill Vergniägä!“

(admin)PermalinkKommentare 0Gravatar:
Views: 126
28.06.2018
11:10

Winterschwimmhalle im Sommerschlaf

Winterschwimmhalle im Sommerschlaf

Mit sommerlichen Temperaturen ist auch die Rheinstadt Basel in die offizielle Badesaison gestartet. Damit hat die Traglufthalle Eglisee der HP Gasser AG ihre Aufgabe vorerst erfüllt. Die Bilanz nach der ersten überdachten Wintersaison im städtischen 50-Meter-Schwimmbecken fällt durchwegs positiv aus: Rund 11’000 zufriedene Badegäste zogen seit Ende Oktober letzten Jahres ihre Bahnen darin. Was damals innert 14 Tagen errichtet wurde, ist nun in Rekordzeit von der HP Gasser AG abgebaut worden: In gerade mal einem Tag wurden Garderoben, Hallenfenster sowie die Traglufthalle selbst demontiert und eingelagert - bis zum nächsten Herbst.

(admin)PermalinkKommentare 0Gravatar:
Views: 128
30.05.2018
13:13

Technisch fit für die Zukunft

Technisch fit für die Zukunft

Die Digitalisierung schreitet auch bei der HP Gasser AG stetig voran: Seit Januar werden sämtliche ausgelieferten Produkte mit NFC-Tags versehen. Dadurch sind alle Produkte eindeutig identifizierbar und entsprechen der Bauprodukteverordnung (BauPV). Die kleinen Mikrochip-Aufkleber speichern Produktionsnummer, Herstellungszeitpunkt und Kunde. Mit einem NFC-fähigen Smartphone oder Leseterminal sind diese Informationen dann jederzeit abrufbar.


Und die HP Gasser AG kann auch BIM: Die Abkürzung steht für Building Information Modeling oder eben Bauwerksdatenmodellierung. Dabei werden alle relevanten Daten eines Gebäudes digital erfasst und modelliert (3D). Gerade bei Grossprojekten sorgt dieser Ansatz für effizientere Abläufe, nicht zuletzt bei der Koordination der beteiligten Unternehmen. Erste positive Erfahrungen haben wir damit beim Einbau von Oblichtern im Felix Platter-Spital in Basel gesammelt.

(admin)PermalinkKommentare 0Gravatar:
Views: 214

Kategorien

Archiv

Kopieren Sie diesen Link in Ihren RSS Reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts

Meist gelesene Posts

Neues Segel bringt frischen Wind
15689 times viewed
21.12.2012 14:09
Elegante Membran für Klassik-Festival
10239 times viewed
04.10.2012 13:07
Die glasklare Alternative zu Lichtkuppeln
10033 times viewed
08.05.2014 11:35
Neues Hallendach
9827 times viewed
16.05.2014 10:48