aktuelle-projekte

Extension "pagebrowse": please, add extension TypoScript template to the main TypoScript template.
13.10.2017
13:18

Eine unschlagbare Kombination

Wie bringe ich den Wunsch der Bauherrschaft, möglichst viel Tageslicht und Lebensqualität in die Räume zu bringen, und die Auflagen zur Einhaltung des Ortsbildschutzes unter einen Hut? Unsere langjährigen und fundierten Erfahrungen aus der Fassadentechnik halfen uns beim Objekt Schlossmattli in Giswil bei der gemeinsamen Lösungsfindung.

In Giswil sind wie in vielen anderen Gemeinden auch grössere Verglasungen im Steildach aus Gründen des Ortsbildschutzes nicht gestattet. Dank dem Einsatz einem Mesh-Gewebe Hersteller Serge Ferrari, das auch in den Fassadenbau eingesetzt wird, konnten dennoch grosse Festverglasungen im Steildach realisiert werden. Mit Hilfe der Membrane, die in der Ebene der Dacheindeckung über die Gläser gespannt wird, fügen sich die Glasflächen harmonisch in das Gesamtbild des Daches ein. Weitere Vorteile sind die Geräuschdämmung bei Niederschlag sowie der integrierte sommerliche Hitzeschutz und Blendschutz, ohne den Blick ins Freie einzubüssen.

Dank einer innovativen Idee konnten wir gemeinsam mit den zuständigen Kantons- und Gemeindeämtern den Wunsch der Bauherrschaft nach viel Tageslicht und Behaglichkeit erfüllen.

 

(admin)PermalinkComments 0Gravatar:
Views: 27
31.08.2017
10:29

Aktuell im Bau - Lengg Festhalle

Seit 2008 wird die Tennisanlage Lengg über die Wintersaison mit unserer Traglufthalle überdacht. Doch letztes Jahr entschied sich der Platzbetreiber eine fest installierte Halle gemäss der in 2014 von uns sanierte Nachbarshalle, zu installieren. Mit unserer Partnerfirma Losberger wird dieses Projekt im Herbst 2017 vollendet sein. So werden zwei gleichaussehende Membranhallen auch im Sommer die Tennisanlage schmücken. Wir bedanken uns bei dem Auftraggeber für das jahrelange Vertrauen und hoffen auf eine weitere spannende Zusammenarbeit

(admin)PermalinkComments 0Gravatar:
Views: 186
25.08.2017
10:08

Mehr Lebensqualität im Alterspflegeheim Lindehus

Wir freuen uns, im Alterspflegeheim Lindehus für mehr Lebensqualität gesorgt zu haben.  Durch die neu verbauten Dachfenster durften wir den Bewohner ermöglichen mehr Tageslicht zu geniessen.

 

(admin)PermalinkComments 0Gravatar:
Views: 184
28.06.2017
07:16

Dachfenster als fertiges Modul verbauen

Eine grosszügige Dachverglasung bringt Tageslicht in die Innenräume.

 

Mit dem Velux Modular Skylight-System (kurz VMS) ist es jetzt möglich, grossflächige Verglasungen mit einem intelligenten HP Gasser Oberlichtkonzept auf einfachste Weise zu realisieren.

 

Die Firma HP Gasser AG übernimmt für Sie die Schnittstelle, Planung, Zusammenbau und Logistik auf der Baustelle! Unter kontrollierten Bedingungen, werden die VMS Module im Werk Lungern zu einem fertigen Modular HPG Element zusammengebaut. So das vor Ort mit einem Kranzug das Oblicht oder ganze Lichtbänder an einem Tag verbaut werden können.

 

Die Firma HP Gasser AG greift auf eine langjährige Erfahrung im Elementbau von Oblichter zurück. Unsere Erfahrung wirkt sich positiv auf die Abwicklung Ihres Projekts, bei der Planung von div. Schnittstellen aus z.B. Tragkonstruktion, Dachanschluss, Innenausbau, RWA oder Lüftungskonzept.

 

Der Modulare Elementbau von HP Gasser AG nimmt auch noch die Thematik Beschattung auf. Die Aussenbeschattung des VMS-System kann auf Wunsch auch schon im Werk Lungern vormontiert werden.

 

Für eine ausführliche Beratung stehen wir Ihnen gerne persönlich zur Verfügung.

(admin)PermalinkComments 0Gravatar:
Views: 347
22.06.2017
14:40

Ein Firstelement für die Internatsschule

Für unseren Kunden Roland und Andreas von Bergen AG durften wir im vergangenen Dezember eine wunderschöne Firstverglasung herstellen und liefern. Mittlerweile ist die Fertigstellung des Objektes näher gerückt und unser Firstelement bettet sich wunderbar in die verbaute Photovoltaikanlange ein.

 

Mit dem verbauten Sonnenschutzglas können wir auch bei den aktuell hohen Temperaturen mithelfen, ein angenehmes und lichtdurchflutetes Innenklima zu schaffen und den Leseraum der neuen Bibliothek der Ecole d'Humanité am Hasliberg noch attraktiver zu machen.

 

(admin)PermalinkComments 0Gravatar:
Views: 369

Categories

Archive

Copy and paste this link into your RSS news reader

RSS 0.91Posts
RSS 2.0Posts

This is hot

Neues Segel bringt frischen Wind
11764 times viewed
21.12.2012 14:09
Elegante Membran für Klassik-Festival
8210 times viewed
04.10.2012 13:07
Die glasklare Alternative zu Lichtkuppeln
7727 times viewed
08.05.2014 11:35
Neues Hallendach
7492 times viewed
16.05.2014 10:48