HPG phon-modul®

HPG phon-modul®


HPG phon-modul® Dachfenster-Element

Lärmschutz im Dachbereich - ein sensibles Thema

Die übliche Meinung, einem mit Schallschutzglas bestückten Dachfenster seien die vorhandenen Lärmprobleme gelöst, ist nur die halbe Wahrheit.

Das Dachfenster als Schnittstelle zwischen aussen und innen gilt als besonders sensibel.

Jede Montage eines Dachfensters verursacht zwangsläufig eine Durchtrennung der Dachhaut. Es versteht sich von selbst, dass bei der Montage der Dachfenster der Anschluss auf das Unterdach, das verwendete Dämm-Material und vor allem die Konstruktion der Innenraumverkleidung eine ganz entscheidende Rolle gegen die Lärmbelastung spielen.

Eine einzige undichte Stelle im Anschlussbereich des Dachfensters kann eine Minderung des Lärmschutzwertes um bis zu 10 dB zur Folge haben.

Die kompakte Lösung mit Garantie auf mehr Lebensqualität

Das "HPG Dachfenster-Element HPG phon modul® 35 dB/40 dB" mit EMPA-Prüftest setzt bei der Lärmbekämpfung im Dachbereich neue Massstäbe.

Die hohe Schalldämmwirkung wird deshalb erzielt, weil die einzelnen Baukomponenten - Dachfenster, Unterdachanschluss, Dämmung und Innenraumverkleidung, ergänzt mit speziellen Wirkstoffen - zu einer Moduleinheit verschmolzen werden.

Der kontrollierte Einbau in die Gebäudehülle gibt die zusätzliche Garantie für eine nachhaltige und dauerhafte Lärmbekämpfung und erhöht die Lebensqualität in den Wohn- und Arbeitsbereichen.

Hohe Anerkennung in Fachkreisen

Bei Lärmschutzexperten stösst das Schallschutz-Dachfenster-Element "HPG phon-modul®" mit den vorliegenden Prüfergebnissen auf eine grosse Resonanz.
 
Die gesetzlichen Vorschriften (Schallschutz im Hochbau SIA 181) können somit im Dachfensterbereich mit nachhaltigem Erfolg umgesetzt werden.